1. Interkulturelles Theaterfestival in Münchener Stadtteilkulturhäusern

  • 0
  • 15. November 2019

Foto: Samir Sakkal

Vom 5. bis 9. November 2019 fand das 1. Interkulturelle Theaterfestival München in den Stadtteilkulturhäusern 2411 und Milbertshofen in München sowie im Stadtteilzentrum Milbertshofen statt. Die Idee dazu entstand bei einem gemeinsamen Workshop, der im April in den Kammerspielen stattfand. An der Organisation beteiligten sich sowohl die Häuser, als auch 20 Vereine, unterstützt vom Verbundspartner MORGEN e.V. und finanziert durch das Kulturreferat und zwei Bezirksausschüsse. Das Programm war so vielfältig wie die Mitwirkenden und die beteiligten Gruppen begeisterten das Publikum durch ihre kreativen Darbietungen für Jung und Alt. Zudem zeigte sich das große Mobilisierungspotential der Vereine, da fast alle Gruppen viele Interessierte in die Häuser brachten. Viele von ihnen waren vorher noch nie in den Stadtteilzentren gewesen. Für MORGEN war besonders schön zu sehen, wie sich die Aktiven untereinander vernetzen, austauschten und die Programme der anderen würdigten. Es ist eine gemeinsame Gruppe entstanden, die auch gerne am 2. Interkulturellen Theaterfestival mitwirken möchte. Das Kulturreferat und die Häuser haben hieran auch bereits Interesse bekundet. Es ist auch angedacht, weitere Häuser einzubinden.