Bundesverband Netzwerke von Migrantenorganisationen e.V. in der zweiten Runde von „Kultur macht stark“

  • 0
  • 14. Juli 2017

Unter 58 deutschlandweiten Einrichtungen ist der Bundesverband einer von 32 möglichen Programmpartnern, die zur Förderung vorgeschlagen sind. Nach erfolgreichem Abschluss des zweiten Antragsverfahrens können in den kommenden fünf Jahren mit „InterKulturMachtKunst – KunstMachtlnterKultur“ Projekte im Bereich der kulturellen Bildung für benachteiligte Kinder und Jugendliche durch den Bundesverband gefördert werden.

Ziel von „InterKulturMachtKunst – KunstMachtlnterKultur“ ist es, dass Kinder und Jugendliche zwischen 7 bis 18 Jahren, unterstützt von Fachkräften und Ehrenamtlichen, gemeinsam Theater- oder Tanzprojekte, Bilder, Skulpturen, StreetArt, HipHop- und Gesangsperformances sowie Poetry Slams entwickeln. Zum Abschluss der Veranstaltungsreihen präsentieren die Jugendlichen die Ergebnisse öffentlich. Die Angebote sind außerschulisch und werden von Bündnissen mit mindestens drei lokalen Partnern durchgeführt.

Nach einem positiven Förderantrag können ab Ende 2017 Fördermittel für lokale Projekte beim Bundesverband beantragt werden. Details zum Förderprogramm und den Fristen werden voraussichtlich im Herbst 2017 auf den Seiten des Bundesverbandes www.bv-nemo.de bekannt gegeben.

„Kultur macht stark“ ist das größte Förderprogramm zur kulturellen Bildung in Deutschland. Weitere Informationen zu »Kultur macht stark« unter https://www.bmbf.de/ und https://www.buendnisse-fuer-bildung.de/.