KIWit stärkt die Zusammenarbeit zwischen MORGEN e.V. und dem Münchner Kulturreferat

  • 0
  • 28. November 2019

Foto: Samir Sakkal

Durch das Projekt KIWit – Kompetenzverbund kulturelle Integration und Wissenstransfer konnte der Münchner Verbundspartner MORGEN e.V. 2019 die Kooperation mit dem Münchner Kulturreferat vertiefen und sich noch enger mit dem Bereich der Stadtteilkultur vernetzen. Mit Unterstützung des NeMO-Hauptstadtbüros aus Berlin organisierten MORGEN und das Münchner Kulturreferat zwei Workshops in den Münchner Kammerspielen, zu denen jeweils 10 Migrantenorganisationen und 10 Stadtteilkulturhäuser kamen. Als Ergebnis dieser anregenden und dialogreichen Begegnungen entstanden erste konkrete gemeinsame Projekte wie zum Beispiel regelmäßige Stammtisch-Abende (jeweils von einem Haus und einer Migrantenorganisation organisiert) zu gemeinsam identifizierten Themen sowie ein Theaterfestival, das in zwei Stadtteilkulturhäusern stattfand und von diesen gemeinsam mit aktiven Mirgantenorganisationen organisiert wurde.

MORGEN unterstützte bei der Koordination und das Kulturreferat stellte Finanzen bereit. Bei dem jährlichen Trägertreffen der Stadtteilkulturhäuser am 20. November wurde die Kooperation allen Häusern vorgestellt. Das Kulturreferat plant eine Fortsetzung der Workshops und möchte auch weiterhin eng mit MORGEN zusammenarbeiten. Für MORGEN haben sich somit – auch dank KIWit – neue Möglichkeiten für Kooperationen ergeben und einige Vereine konnten sich bereits stärker bilateral mit Stadtteilkulturhäusern vernetzen. Wir freuen uns auf die Fortsetzung der Zusammenarbeit und sind gespannt, wie es 2020 weitergeht.